Vergleich

Meine Essie Sammlung

Essie Sammlung

Essie Sammlung

Essie Sammlung

Wie ihr sicher alle wisst, ist Essie meine lieb­ste Marke für Nag­el­lack. Ange­fan­gen hat es mit einer kleinen Bestel­lung im Herbst 2010, also genau vor 5 Jahren (Meine Güte, wie die Zeit rast!). Damals bestellte ich mir aus den USA die Far­ben “In Stitches” und “Vel­vet Voyeur” — das war damals sehr aufre­gend für mich :D In Stitches benutze ich bis heute noch, den anderen Lack habe ich mit­tler­weile ver­schenkt. Irgend­wann kam Essie dann nach Deutsch­land, zunächst zu Dou­glas und später auch zu dm und die Beschaf­fung war damit natür­lich ein­facher. Da sich mit­tler­weile einige Lacke ange­sam­melt haben, möchte ich euch heute ein­mal meine Essie Samm­lung zeigen.

Pink und Lila

Essie Sammlung

Wie ich oben bere­its erzählt habe, war der gedeckte Rose­ton “In Stitches” mein erster Essie-Lack, der sich bis heute gut lack­ieren lässt. “Bahama Mama” ist ungeschla­gen auf Platz 1 wenn es Rich­tung Herbst/Winter geht und “Need A Vaca­tion” ist mein aller­lieb­stes Mädchen-Rosa ;)

Blau und Grün

Essie-Sammlung-neu

Die Grün– und Blautöne wer­den bei mir eher ver­nach­läs­sigt. Lediglich “Find me an Oasis” schafft es im Som­mer regelmäßig auf meine Nägel.

Nudes

Essie Sammlung

Die Nudes sind meine lieb­sten Far­ben, weil sie ein­fach immer passen. “Inno­cent” ist ein wahres Schätzchen, den ich irgend­wann mal auf Klei­derkreisel ergat­tern kon­nte. Die Farbe erschien damals nur in den USA im Rah­men einer LE. Von den Fiji-Lacken gefällt mir ein­deutig der Europäis­che besser. In let­zter Zeit habe ich “Made­moi­selle” am häu­fig­sten getra­gen; die Farbe ist sehr sheer und lässt die Hände schön gepflegt ausse­hen. “Allure” ist die Farbe, die Prinzessin Kate bei ihrer Hochzeit getra­gen hat, also klar, dass ich sie mir unbe­d­ingt auch kaufen musste ;)

Rot

Essie Sammlung

Mein lieb­stes Rot ist defin­i­tiv “Chubby Cheeks”, anson­sten trage ich diese Farbe nicht oft auf den Nägeln. Von den pfir­sich­far­be­nen Lacken ist “Stones n’ Roses” mein Favorit, “Van d’go” hat lei­der eine ganz schreck­liche Haltbarkeit.

Minis

Essie Sammlung

Da “Lead­ing Lady” jedes Jahr nur an Wei­h­nachten zum Ein­satz kommt, reicht mir hier die kleine Falsche. Das gle­iche gilt für “Beyond Cozy”. “Lion Around” und “Your Hut or Mine” habe ich vor Kurzen von einer Fre­undin geschenkt bekom­men, die Far­ben gibt es auch nicht in Deutsch­land, aber ich finde sie wirk­lich super hüb­sch <3

Welche Far­ben gefallen euch am besten? Zeigt mir eure Essie Samm­lung!

Alice-Unterschrift

Please like & share:

Vergleich Essie Mint Candy Apple EU vs. USA

Mint Candy Apple Vergleich

Wie ja sicher viele von euch wis­sen, bringt Essie von Zeit zu Zeit Nag­el­lack LE’s her­aus, deren Far­ben sich unter­schei­den. So sieht zum Beispiel der beliebte “Find me an Oasis” aus der let­ztjähri­gen Som­mer LE aus Deutsch­land ganz anders aus, als der aus den USA. Das gle­iche gilt auch für “Fiji” und “Mint Candy Apple”. Von Let­zterem habe ich vor kurzem nun auch die zweite Ver­sion erhal­ten, sodass ich euch heute Ver­gle­ichs­fo­tos zeigen möchte.

Mint Candy Apple Vergleich

Wie ihr seht, hat die amerikanis­che Ver­sion einen höheren Weißan­teil und wirkt somit etwas heller und pastel­liger. Mir per­sön­lich gefällt die US Ver­sion besser, als die, die es hier zu kaufen gibt. Der Nachteil ist natür­lich, dass sie einen dün­nen Pin­sel hat. Von der Halt­barkeit her hält die EU Ver­sion auf meinen Nägeln etwas länger, aber ich habe generell die Beobach­tung gemacht, dass die Lacke mit hohem Weißan­teil bei mir schneller absplittern.

Hier findet ihr noch einen Ver­gle­ich­spost zu Mint Candy Apple :)

Welche Ver­sion gefällt euch besser?

Alice-Unterschrift

Please like & share:
EU vs. USA"> Share

Mizellenwasser Garnier vs. Bioderma

Bioderma-vs.-Garnier

Als vor unge­fähr zwei Jahren Bio­derma das Mizel­len­wasser her­aus­brachte, war es eine absolute Neuheit. Ich habe zunächst die Mizel­len­wasser von L’Oréal und Nivea aus­pro­biert, bevor ich let­ztes Jahr in Paris endlich das Orig­i­nal kaufen kon­nte. Bio­derma wird in Deutsch­land lei­der zu –wie ich finde– abso­lut unver­schämten Preisen verkauft, deshalb hatte ich es zuvor nicht aus­pro­biert. Mit den Pro­duk­ten von L’Oréal und Nivea war ich sehr zufrieden, auch wenn sie nicht ganz an das Orig­i­nal her­ankom­men. Als Anfang des Jahres ein Mizel­len­wasser von Gar­nier in die Droge­rien kam, war ich zunächt gar nicht inter­essiert. Mein Bio­derma Vor­rat geht aber lei­der langsam zuneige und ich tendierte dazu wieder Nivea oder L’Oréal zu kaufen. Die liebe Ali­cia emp­fahl mir in einem Kom­men­tar unter meinem let­zten Aufgebraucht-Post das Mizel­len­wasser von Gar­nier, weshalb ich es schließlich doch kaufte :)

Entsch­ieden habe ich mich bei Gar­nier für die Ver­sion für trock­ene Haut. Es gibt noch zwei weit­ere, eine für nor­male und eine für Mis­chhaut. Bezahlt habe ich 4,95€ für 400ml. Eine Flasche Bio­derma mit 500ml Inhalt kostet ca. 16–18€ (wenn man es hier in Deutsch­land kauft/bestellt. In Frankre­ich habe ich 8€ bezahlt).

Optisch ist das Gar­nier Mizel­len­wasser dem von Bio­derma am ähn­lich­sten und auch sonst muss ich sagen, dass mich dieses Pro­dukt noch mehr als seine Drogerie-Kollegen überzeugt hat. Es ist näm­lich auch von der Wirkung her sehr, sehr nahe dran am Orig­i­nal, sodass ich gar keinen Anlass mehr sehe ein Vielfaches für Bio­derma auszugeben. Ein Punkt, in dem Bio­derma jedoch gewinnt, ist der Duft. Der ist mir bei Gar­nier näm­lich etwas zu stark bzw. gefällt mir ein­fach nicht, man gewöhnt sich aber daran. Bei Bio­derma nehme ich kaum einen Geruch wahr.

Ich benutze Mizel­len­wasser mor­gens und abends zur Reini­gung meines Gesichts. Auch zur Make up Ent­fer­nung setze ich es ein. Weit­ere Abschminkpro­dukte benötige ich nur, wenn ich mal wasser­feste Mas­cara trage, was aber sel­ten der Fall ist. Sowohl Gar­nier, als auch Bio­derma haben die gle­iche Abschminkkraft und ent­fer­nen mein Make up gründlich. Gar­nier ist somit ein super Dupe für alle, denen Bio­derma zu teuer ist, oder denen eine Bezugsquelle fehlt :)

Benutzt ihr Mizel­len­wasser? Welches ist euer Favorit?

Alice-Unterschrift

Please like & share:

Vergleich: Essie Jiggle Hi Jiggle Low & Essie Beyond Cozy

Essie Dupe Beyond Cozy Jiggle Hi Jiggle Low

Am Mon­tag habe ich euch meine Aus­beute der Essie Win­ter LE vorgestellt und dem ein oder anderen kön­nte ein Lack ziem­lich bekannt vorgekom­men sein: der sil­berne Jig­gle Hi Jig­gle Low wirkt auf den ersten Blick wie ein Dupe zu Beyond Cozy. Beyond Cozy erschien in der Essie Win­ter LE 2012, ich habe ihn damals im 3er Set gekauft, weshalb ich davon nur die 5 ml Flasche besitze.  (mehr …)

Please like & share:
& Essie Beyond Cozy"> Share

Essie Fiji im Vergleich

Fiji ist der wohl am meis­ten disku­tierte Nag­el­lack der Marke Essie. Vor unge­fähr zwei Jahren gab es ihn mal im Rah­men einer Lim­ited Edi­tion, dieser Fiji wird oft als der “Richtige” beze­ich­net. In Öster­re­ich und in Großbri­tan­nien gibt es ihn im Stan­dard­sor­ti­ment, in Deutsch­land lei­der nicht. Außer­dem gibt es noch den amerikanis­chen Fiji. Ich habe sowohl einen aus den USA, als auch einen aus Großbri­tan­nien, weshalb ich die bei­den heute ein­mal miteinan­der ver­gle­ichen möchte.

Essie-Fiji im Vergleich

Den Unter­schied der bei­den Fijis könnt ihr auf dem obi­gen Bild leicht erken­nen. Rechts ist die europäis­che Ver­sion und links, deut­lich rosaner, die amerikanis­che. Eigentlich zwei ver­schiedene Far­ben, aber den­noch der gle­iche Name — keiner weiß wieso das so ist. (mehr …)

Please like & share: