Nars

Kanada und USA Haul

USA Haul

Nun bin ich schon fast zwei Monate aus meinem Urlaub zurück und somit wird es echt Zeit, dass ich euch meine Beauty-Einkäufe zeige. Wir sind drei Wochen durch Kanada und die USA gereist, da hat man natür­lich viele Gele­gen­heiten zum Shoppen ;)

USA Haul

Ein Besuch bei Bath & Body Works ist wohl Pflicht bei jedem USA Aufen­thalt. Ich finde ja, dass wir diesen Laden in Deutsch­land ganz DRINGEND brauchen, dort gibt es neben den berühmten antibak­teriellen Handgels auch tolle Duschgels und Kerzen. Beson­ders an diesen Handgels ist der Geruch, es gibt sie ein­fach in so vie­len ver­schiede­nen Duftrich­tun­gen — aber ihr habt bes­timmt schon davon gehört. Für nur 2$ das Stück durften ein paar mehr mit, muss ja schließlich bis zur näch­sten Reise reichen ;)

USA Haul

USA Haul

Wie ihr ja wisst, bin ich ein großer Fan der Revlon Lip But­ters. Die Farbe Berry Smoothie, die ich mir vor drei Jahren in Schot­t­land gekauft habe, ist bere­its fast leer :( Aus diesem Grund musste ein Backup her und da es auf den Zweiten ger­ade 50% Rabatt bei Wal­mart in Kanada gab, habe ich die Farbe Candy Apple auch noch mitgenom­men. Den Rim­mel Kate Lip­pen­s­tift in der Farbe 107 wollte ich schon länger haben, weshalb ich natür­lich zuschla­gen musste, da es die Marke in Deutsch­land nicht (mehr) gibt. Für mich das per­fekte Herbst-Rot.

USA Haul

Von dem Seche Vite Top Coat habe ich im Vor­feld nur Gutes gehört und alle Gerüchte haben sich bestätigt: er ist wirk­lich großar­tig. Der Lack trock­net in Sekun­den nach dem Auf­trag und der Glanz, der bis zu vier Tagen anhält, ist enorm. Lei­der habe ich her­aus­ge­fun­den, dass er ganz blöde Inhaltsstoffe hat, die ich mir nicht antun will und deshalb benutze ich ihn auch nicht mehr :( Bei dem Essie Lack han­delt es sich um die Farbe Mint Candy Apple, die ich ja schon zweimal besitze. Dies ist die zweite amerikanis­che Ver­sion, ich plane auch schon einen Blog­post, bei dem ich die drei Mint Candy Apples miteinan­der vergleiche.

USA Haul

Kokos in Kom­bi­na­tion mit Limette ist einer meiner lieb­sten Düfte im Som­mer. Klar, dass ich an diesen bei­den Duschgels nicht vor­beige­hen kon­nte. Soft­soap ist das gle­iche wie bei uns Pal­mo­live, die Marke hat dort nur einen anderen Namen. Die Son­nen­creme von Neu­tro­gena habe ich mitgenom­men, weil sie so toll einzieht. Lichtschutz­fak­tor 70 steht zwar drauf, aber das wird in den USA anders gerech­net als hier. Ich ver­mute daher, dass es sich unge­fähr um deutschen Lichtschutz­fak­tor 40 handelt.

USA Haul

Die NARS Sheer Glow Foun­da­tion wird im Inter­net schon seit Jahren als heiliger Grahl gehan­delt. ich hätte es ja nicht geglaubt, aber sie ist tat­säch­lich noch besser als meine Chanel Foun­da­tion — große Liebe <3 Lei­der ist sie nicht in Deutsch­land erhältlich, aber Sephora liefert ja jetzt auch hier hin :) Preis­lich ist sie mit umgerech­net ca. 40 Euro zwar auch nicht ger­ade gün­stig, aber das ist sie alle­mal wert! Vor dem MAC Turquatic Par­füm stand ich schon öfter mal im Urlaub, auch das ist in Deutsch­land nicht erhältlich. Ich bin froh, dass ich es nun endlich mitgenom­men habe, es riecht som­mer­lich frisch.

USA Haul

Eos gibt es ja mit­tler­weile auch hier bei Dou­glas zu kaufen. Trotz­dem habe ich mir zwei Lip Balms und eine Hand­creme mitgenom­men. Was ich an der Marke gut finde ist, dass sie zu 100% natür­lich ist. Mein Favorit ist der Kokos­milch Lip Balm, die Hand­creme kon­nte mich nicht so überzeu­gen, da ich auch die Dosierung durch die Ver­pack­ung nicht so gelun­gen finde.

USA Haul

USA Haul

Schon ewig war ich auf der Suche nach einem richtig schö­nen orange­far­be­nen Blush, bei Sephora wurde ich nun endlich fündig. Das Blush in der Farbe “Too Hot!” ist von der hau­seige­nen Marke. Ich finde es etwas schwierig zu benutzen, da die Pig­men­tierung recht inten­siv ist, aber Übung macht ja bekan­ntlich den Meister :)

Wie gefallen euch die Sachen? Seid ihr auch an meinen übri­gen Einkäufen (Fash­ion und Food) inter­essiert? Dann würde ich dazu eben­falls einen Blog­post ver­fassen.

Alice-Unterschrift

Please like & share:
USA Haul"> Share

Braut Make up — Tipps und Erfahrungen

Braut Make Up

Der Früh­ling steht vor der Tür und das heißt, dass bald die Hochzeits-Saison wieder ein­geläutet wird. Hun­derte von euch ste­hen vor schwieri­gen Entschei­dun­gen, die eine Hochzeit mit sich bringt: Welches Kleid ziehe ich an, wo finde ich bequeme Schuhe, wie trage ich meine Haare und wie schminke ich mich dafür? Genau der let­zten Frage, das Braut-Make up, möchte ich den heuti­gen Blog­post wid­men, bzw. erzähle ich euch, wie ich es gehand­habt habe :)

Ich selbst habe im let­zten Jahr geheiratet und für mich entsch­ieden, dass ich mich nicht schminken lassen möchte, son­dern lieber selbst Hand anlege. Ver­ständlicher­weise wird aber nicht jede Braut die Ruhe vor der Trau­ung haben einen ger­aden Lid­strich zu ziehen. Das müsst ihr dann schon selbst abschätzen, mich jeden­falls entspannt schminken eher, deshalb war meine Entschei­dung rel­a­tiv schnell klar. Haupt­grund für meine Entschei­dung war, dass ich nicht sehr viel “anders” ausse­hen wollte als sonst. Es gibt ja dur­chaus Bräute, die ver­wan­deln sich für ihre Hochzeit mit kom­plizierter Hochsteck­frisur, falschen Wim­pern usw.

Im Vor­feld habe ich viel rumpro­biert und Reviews gele­sen, um Pro­dukte zu finden, die bomben­fest den ganzen Tag über hal­ten und mich let­zlich für Fol­gende entschieden:

  • Chanel Per­fec­tion Lumière Vel­vet Foundation
  • Chanel Rouge Coco Lip­pen­s­tift “Legende”
  • Chanel Inim­itable Mas­cara Waterproof
  • Essence Lid­schat­ten Cook­ies & Cream LE “Mac­aron C’est Bon”
  • Catrice Cam­ou­flage Cream
  • Ben­e­fit Porefes­sional Primer
  • Nars Blush “Deep Throat”
  • Dior Nag­el­lack “Tra la la”
  • Chanel Coco Made­moi­selle Eau de Parfüm

Ihr seht anhand der Pro­dukte, dass es wahrschein­lich nicht bil­liger war sich selbst zu schminken, aber darauf kommt es ja an dem Tag auch gar nicht an. Ich war auch im Nach­hinein mit der Auswahl meiner Pro­dukte sehr zufrieden und würde alles noch ein­mal genauso benutzen. Mit­tler­weile habe ich einige der Sachen auch schon nachgekauft, weil sie nun zu meiner täglichen Schmink-Routine gehören. Ich finde ger­ade ein Primer ist wichtig, wenn das Make Up den ganzen Tag hal­ten soll. Lediglich die Chanel Inim­itable Mas­cara kann ich per­sön­lich nicht weit­erempfehlen, weil sie bei mir nach zwei-dreimal Benutzen schon eingetrock­net ist, das geht für den Preis von rund 30 Euro gar nicht. Damit ihr den Lip­pen­s­tift für Fotos usw nach­le­gen könnt, nehmt ihn mit und gebt ihn der Trauzeu­gin, die ihn in ihrer Tasche ver­stauen kann :)

Welche Pro­dukte dürften bei eurem Braut Make Up nicht fehlen?

Alice-Unterschrift

Please like & share:

London Guide – Teil 2 Shopping KOSMETIK

Hallo zu Teil 2 meiner London-Shopping-Serie. Heute geht es um mein Lieblings­thema Kos­metik :) Dazu favorisiere ich in Lon­don zwei Geschäfte, die ver­gle­ich­bar mit dm und Ross­mann hier in Deutsch­land sind.

Das eine davon ist Boots. Dort gibt es neben Kos­metik und Par­fum auch Medika­mente. Die Eigen­marken von Boots heißen No. 7 und Sev­en­teen. Aber natür­lich bekommt man dort auch Revlon, Sleek, Bour­jois, Barry M., Rim­mel, Revlon, Col­lec­tion, Max Fac­tor, May­belline, Mod­els Own, L’Oreal, Ben­e­fit usw. Bei Boots gibt es außer­dem eine ziem­lich große Auswahl an Soap & Glory Pro­duk­ten (auch deko­ra­tive Kos­metik, die es bei uns nicht gibt). Oft gibt es Ange­bote wie Kaufe 3 und zahle 2 auf bes­timmte Marken.

Boots1

Boots2

Der zweite Laden für Kos­metik heißt Super­drug. Hier gibt es Pro­dukte von Sleek, MUA, 2true, Gosh und auch die anderen gängi­gen Marken wie Col­lec­tion, May­belline und Co. Und auch hier gibt es oft Ange­bote, auf die ihr achten soll­tet. Diese über­schnei­den sich zwar manch­mal mit denen von Boots, aber manch­mal auch nicht. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall vorher zu ver­gle­ichen. Ich glaube, ich mag Super­drug ein kleines biss­chen lieber als Boots, kann aber nicht sagen wieso ;)

Superdrug

In Lon­don gibt es außer­dem natür­lich auch MAC Stores (z. B. Covent Gar­den). Die Preise sind ähn­lich wie hier, vielle­icht ein oder zwei Euro gün­stiger. Im Kaufhaus Sel­f­ridges auf der Oxford Street kann man Pro­dukte der Marke NARS kaufen, die es ja in Deutsch­land lei­der nicht gibt. Bei Deben­hams, eben­falls auf der Oxford Street, bekommt ihr die begehrten Urban Decay Naked Palet­ten. Außer­dem gibt es noch Shops der Marken Kiko und Illa­masqua. Und wie bere­its im vorheri­gen Fash­ion Post erwähnt, gibt es auch bei Top­shop sehr gute Kosmetik-Produkte.

Wart ihr schon mal bei Super­drug oder Boots? Welchen Laden mögt ihr lieber?

Alice Neu

Please like & share:
KOSMETIK"> Share