Nagellack

The Best Of Beauty 2013

Kaum im Jahr 2014 angekom­men, blicke ich auch schon wieder zurück auf 2013.  Aber natür­lich nur, um euch meine Jahres­fa­voriten zu zeigen! Im Grunde genom­men hätte ich hier an dieser Stelle min­destens 20 Pro­dukte und mehr zeigen kön­nen, aber ich habe ver­sucht, mich auf die wirk­lichen High­lights zu beschränken. Dabei her­aus­gekom­men sind meine Top 5, von denen ich sicher bin, dass sie mir auch 2014 noch Freude bere­iten werden.

Beauty Favourites 2013

1. L’Oreal Hydra Active 3 — Mizellen-Technologie Reinigungsfluid

Für mich das beste Abschminkpro­dukt ever. Ich habe es im Mai ent­deckt und seit­dem schon 4 Flaschen ver­braucht. Es ist sehr angenehm, da es das Make-up schnell ent­fernt, ohne dass ich viel reiben muss. Mit 4,50 Euro zwar nicht ganz bil­lig, aber man kommt lange damit aus. Eine Flasche hält bei mir unge­fähr 2 Monate.

Loreal Mizellen-Technologie

2. Tan­gle Teezer

Ich hätte nie gedacht, dass es einen Unter­schied macht, mit welcher Bürste man sich die Haare kämmt. Aus diesem Grund habe ich auch lange gezögert, bis ich die 15 Euro in den Tan­gle Teezer investiert habe. Die Investi­tion hat sich aber auf jeden Fall gelohnt, denn ich habe rel­a­tiv lange Haare und daher oft mit Knoten zu kämpfen, die der Tan­gle Teezer sanft ent­fernt. Neben dem Käm­men benutze ich ihn auch unter der Dusche, um eine Kur einzuar­beiten. Ein absolutes Must-have!

Tangle Teezer

3. May­belline The Rocket Volum‘ Express Mascara

Eigentlich wollte ich gar keine Mas­cara von May­belline mehr kaufen, weil ich damit nie gute Ergeb­nisse erzie­len kon­nte. Da aber schein­bar die halbe Welt von der The Rocket Mas­cara super überzeugt war, habe ich sie mir dann auch im August gekauft. Und ich bin echt froh darüber, denn sie ist wirk­lich super. Die Mas­cara zaubert Länge und Vol­u­men, ohne zu verkleben oder zu ver­wis­chen. Ich habe nicht die wasser­feste Ver­sion und trotz­dem am Abend keine Prob­leme mit Pan­daau­gen. Das Einzige, was ich zu bemän­geln habe, ist, dass sie sich rel­a­tiv schwer abschminken lässt, aber das ist wohl der guten Halt­barkeit geschuldet und deshalb nehme ich es gerne in Kauf.

Maybelline The Rocket Mascara

4. Pal­mo­live Ther­mal Spa Min­eral Mas­sage Duschgel

Vor laaaaanger Zeit gab es mal ein Duschgel von Balea, das hieß Wasserlilie und war mein absoluter Favorit. Lei­der wurde es aus dem Sor­ti­ment genom­men und ich habe lange nach einer Alter­na­tive dazu gesucht. Gefun­den habe ich das Pal­mo­live Duschgel, das ähn­lich frisch duftet. Es riecht weder süß, noch kle­brig, was heutzu­tage schwer zu finden ist, da die meis­ten Duschgels irgendwelche fruchti­gen Düfte (Mango, Him­beere etc.) haben. Zusät­zlich bein­hal­tet es noch Meer­salz und hat dadurch eine leichte Peel­ing­funk­tion. Mit­tler­weile benutze ich schon meine 3. Flasche davon.

Palmolive Thermal Spa

5. Essie Merino Cool & Marshmallow

Natür­lich mussten auch Nag­el­lacke in meine Beauty Top 5! Und da Essie meine Lieblings­marke ist, war es keine Frage, dass es Essie-Lacke sein müssen. Entsch­ieden habe ich mich für Merino Cool und Marsh­mal­low, die ich sehr häu­fig im let­zten Jahr getra­gen habe!

Essie MerinoCool Marshmallow

Was sind eure High­lights aus dem ver­gan­genen Jahr?

Alice

Please like & share:

Christmas Nails Inspiration

Wei­h­nacht­szeit ist Glitzerzeit. Das ist ein unum­stößliches Gesetz — zumin­d­est für mich. Wenn ich in den übri­gen Monaten höch­stens ab und an mal meinen Ringfin­ger als Akzent in Glitzer tauche, so dür­fen es im Dezem­ber ruhig auch mal alle Nägel sein. Aus diesem Grund stelle ich euch hier ein­mal meine lieb­sten Lacke für die diesjährige Wei­h­nacht­szeit vor.

ChristmasNails

May­belline — Bro­cades LE, “Woven Sky­line”, 1,95 €
Einen Lack wie diesen habe ich zuvor noch nie gese­hen. Die Bro­cades LE besteht aus vier ver­schiede­nen Lacken, in den USA gibt es sogar zehn Far­ben davon. “Woven Sky­line” bein­hal­tet anthraz­it­far­bene und gold­ene Gliter­par­tikel, die unter­schiedlich groß sind. Er deckt mit zwei Schichten.

P2 — A Night To Remem­ber LE, “Shin­ing Star”, 2,25 €
“Shin­ing Star” ist eigentlich kein außergewöhn­licher Lack, was ihn aber nicht min­der schön sein lässt. Die Farbe würde ich als rot-metallic mit leichtem braun­stich beschreiben. Er ist meiner Mei­n­ung nach der ele­gan­teste aus dieser Reihe, da die Farbe sehr dezurück­hal­tend ist. Eine Schicht reicht für ein gutes Ergebnis.

Essie — Lead­ing Lady LE, “Beyond Cozy”
Ich mag diesen Lack beson­ders, weil er so viel­seitig ein­set­zbar ist. Mit einer Schicht ist er sehr sub­til und ver­leiht den Nägeln einen Hauch Glitzer, mit zwei Schichten sieht der Nagel fast aus wie in Sil­ber­folie eingewick­elt. Je nach Anlass gefällt mir bei­des richtig gut.

Orly — Rage
Diesen Lack habe ich mir nach langem über­legen in den USA bestellt. Ich kon­nte mich damals nicht zwis­chen ihm und dem gehypten “Penny Talk” von Essie entschei­den. Das Fläschchen ist echt riesig, es sind 18 ml enthal­ten. Spon­tan fällt mir jetzt kein anderer Lack aus Deutsch­land ein, der so viel Inhalt hat, wobei ich nicht glaube, dass ich ihn jemals leeren werde. Lei­der ist der Pin­sel recht dünn, ich bin ja eher ein Fan der bre­it­eren Pin­sel. Er deckt mit zwei Schichten und benötigt einen Top­coat, da er sonst ziem­lich schnell abblät­tert. So sieht er auf meinen Nägeln aus.

Essie Lead­ing Lady LE, “Lead­ing Lady”
Lead­ing Lady war DER Lack im let­zten Win­ter. Zurecht, wie ich finde. Ich trage ihn am lieb­sten über einem dunkel­roten Lack, so sieht es noch fes­tlicher aus. Hier seht ihr ein Trage­bild davon. Defin­i­tiv auch mein Lack für Heili­ga­bend dieses Jahr.

Barry M — “Pink Sil­ver Glit­ter”, ca. 4€
Wenn ich in Großbri­tan­nien bin, kaufe ich eigentlich immer Nag­el­lacke von Barry M. Die Qual­ität und der Preis stim­men ein­fach. In Deutsch­land kommt man zum Beispiel über Asos an diese Marke. “Pink Sil­ver Glit­ter” ist ein sehr feines Glitzer, das ähn­lich wie “Beyond Cozy” mit einer zweiten Schicht inten­siviert wer­den kann. Der rosa Glitzer wirkt beson­ders über einer hellen Base sehr toll.

Ich hoffe, ich kon­nte euch ein paar Inspi­ra­tio­nen für eure Wei­h­nacht­snägel geben. Wisst ihr schon, welchen Lack ihr tra­gen werdet?

Alice

Please like & share:

Primark Spotty Nail Polish

Als Illa­masqua im Früh­jahr die Imper­fec­tion Nag­el­lacke her­aus­brachte, fand ich diese bere­its sehr hüb­sch, war aber nicht bereit rund 17 Euro dafür auszugeben. Als ich neulich bei Pri­mark war, habe ich in der Kosmetik-Abteilung Lacke ent­deckt, die so aus­sa­hen wie die von Illa­masqua. Nor­maler­weise kaufe ich keine Nag­el­lacke bei Pri­mark, weil sie einen unglaublich stechen­den Geruch haben. Aber da ich solche Lacke noch nicht in der Drogerie gefun­den habe, durfte einer mit. Es gab ihn in den Far­ben Rosa und Lila, ich habe mich für die rosane Vari­ante entschieden.

Im Fläschchen befinden sich 7 ml zu einem Preis von 1,50 Euro. Der Lack deckt mit zwei Schichten, hat jedoch eine etwas komis­che, dick­flüs­sige Kon­sis­tenz, die einen gle­ich­mäßi­gen Auf­trag erschw­ert. Und auch bei diesem Lack ist ein chemis­cher Geruch deut­lich wahrzunehmen, der jedoch nach 1–2 Stun­den ver­flo­gen ist. Die Trocken­zeit habe ich als recht kurz emp­fun­den. Der Lack fühlt sich auf dem Nagel etwas rau an, wen das stört, der sollte anschließend noch einen Top­coat auftragen.

Ich finde das Ergeb­nis wirk­lich hüb­sch und freue mich, dass ich ihn mitgenom­men habe!

Spotty1SpottySpotty2

Wie findet ihr diesen Lack? Habt ihr ähn­liche Erfahrun­gen mit Nag­el­lacken von Pri­mark gemacht wie ich?

Eure Alice

Please like & share: