Mizellen

[Review] NIVEA Sensitive 3-in-1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie

Wie ihr ja bere­its bei meinen Jahres­fa­voriten gele­sen habt, finde ich Make-up Ent­ferner mit der Mizellen-Technologie richtig gut! Seit knapp einem Jahr nutze ich das Pro­dukt von L’Oreal, doch vor ein paar Wochen ent­deckte ich, dass auch NIVEA ein solches Reini­gungs­fluid auf den Markt gebracht hat. Da ich so überzeugt von dem von L’Oreal war, dachte ich zunächst nicht, dass NIVEA da her­ankommt, testen wollte ich es den­noch. Ich kann euch sagen, ich habe mich wirk­lich getäuscht, es ist super!

NIVEA Mizellen

Aussehen/Verpackung:

Das Reini­gungs­fluid befindet sich in einer rundlichen, durch­sichti­gen Plas­tik­flasche, die gut in der Hand liegt. Der Deckel lässt sich ein­fach öff­nen und die Öff­nung hat die richtige Größe zur guten Dosierung.

Inhalt:

Enthal­ten sind 200ml. Außer­dem ist das Fluid frei von Par­füm, Siliko­nen, Parabenen und Farb­stof­fen. Das finde ich super, da es so auch für sen­si­ble Haut geeignet ist. Das Reini­gungs­fluid ist völ­lig geruch­sneu­tral, selbst der übliche NIVEA-Duft ist nicht vorhanden.

NIVEA Mizellen3

Preis /Bezugsort:

Ich habe für die Flasche 4,95€ bezahlt. Gekauft habe ich es bei dm, aber bei Ross­mann habe ich es auch schon gesehen.

Was sagt NIVEA?

Das Nivea Sen­si­tive 3-in-1 Reini­gungs­fluid mit Dex­pan­thenol und Traubenkernöl reinigt gründlich, ent­fernt Make-up und Mas­cara, erfrischt und ver­sorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Durch die Mizellen-Technologie wer­den Schmutz­par­tikel eingeschlossen und kön­nen so sanft und ohne Reiben ent­fernt werden.”

NIVEA Mizellen2

Anwen­dung:

Ich benutze zur Anwen­dung ein Wat­tepad, das ich mit dem Pro­dukt tränke. Da ich meis­tens nicht so viel Make-up trage, reicht mir ein Pad. Damit gehe ich über das ganze Gesicht und zum Schluss ent­ferne ich die Mas­cara. Die Haut fühlt sich anschließend sauber an und spannt auch nicht. Ich wasche mein Gesicht danach noch mit Wasser und trage entweder meine Tages– oder Nachtpflege auf.

Meine Mei­n­ung:

Ich bin rest­los begeis­tert! Das Make-up lässt sich sehr ein­fach und sanft abnehmen. Ich muss weder viel Druck ausüben, noch auch nur ansatzweise reiben. Ich habe ein neues Liebling­spro­dukt gefunden!

Benutzt ihr Mizellenlösungen?

Alice

Please like & share:
NIVEA Sensitive 3-in-1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie"> Share

The Best Of Beauty 2013

Kaum im Jahr 2014 angekom­men, blicke ich auch schon wieder zurück auf 2013.  Aber natür­lich nur, um euch meine Jahres­fa­voriten zu zeigen! Im Grunde genom­men hätte ich hier an dieser Stelle min­destens 20 Pro­dukte und mehr zeigen kön­nen, aber ich habe ver­sucht, mich auf die wirk­lichen High­lights zu beschränken. Dabei her­aus­gekom­men sind meine Top 5, von denen ich sicher bin, dass sie mir auch 2014 noch Freude bere­iten werden.

Beauty Favourites 2013

1. L’Oreal Hydra Active 3 — Mizellen-Technologie Reinigungsfluid

Für mich das beste Abschminkpro­dukt ever. Ich habe es im Mai ent­deckt und seit­dem schon 4 Flaschen ver­braucht. Es ist sehr angenehm, da es das Make-up schnell ent­fernt, ohne dass ich viel reiben muss. Mit 4,50 Euro zwar nicht ganz bil­lig, aber man kommt lange damit aus. Eine Flasche hält bei mir unge­fähr 2 Monate.

Loreal Mizellen-Technologie

2. Tan­gle Teezer

Ich hätte nie gedacht, dass es einen Unter­schied macht, mit welcher Bürste man sich die Haare kämmt. Aus diesem Grund habe ich auch lange gezögert, bis ich die 15 Euro in den Tan­gle Teezer investiert habe. Die Investi­tion hat sich aber auf jeden Fall gelohnt, denn ich habe rel­a­tiv lange Haare und daher oft mit Knoten zu kämpfen, die der Tan­gle Teezer sanft ent­fernt. Neben dem Käm­men benutze ich ihn auch unter der Dusche, um eine Kur einzuar­beiten. Ein absolutes Must-have!

Tangle Teezer

3. May­belline The Rocket Volum‘ Express Mascara

Eigentlich wollte ich gar keine Mas­cara von May­belline mehr kaufen, weil ich damit nie gute Ergeb­nisse erzie­len kon­nte. Da aber schein­bar die halbe Welt von der The Rocket Mas­cara super überzeugt war, habe ich sie mir dann auch im August gekauft. Und ich bin echt froh darüber, denn sie ist wirk­lich super. Die Mas­cara zaubert Länge und Vol­u­men, ohne zu verkleben oder zu ver­wis­chen. Ich habe nicht die wasser­feste Ver­sion und trotz­dem am Abend keine Prob­leme mit Pan­daau­gen. Das Einzige, was ich zu bemän­geln habe, ist, dass sie sich rel­a­tiv schwer abschminken lässt, aber das ist wohl der guten Halt­barkeit geschuldet und deshalb nehme ich es gerne in Kauf.

Maybelline The Rocket Mascara

4. Pal­mo­live Ther­mal Spa Min­eral Mas­sage Duschgel

Vor laaaaanger Zeit gab es mal ein Duschgel von Balea, das hieß Wasserlilie und war mein absoluter Favorit. Lei­der wurde es aus dem Sor­ti­ment genom­men und ich habe lange nach einer Alter­na­tive dazu gesucht. Gefun­den habe ich das Pal­mo­live Duschgel, das ähn­lich frisch duftet. Es riecht weder süß, noch kle­brig, was heutzu­tage schwer zu finden ist, da die meis­ten Duschgels irgendwelche fruchti­gen Düfte (Mango, Him­beere etc.) haben. Zusät­zlich bein­hal­tet es noch Meer­salz und hat dadurch eine leichte Peel­ing­funk­tion. Mit­tler­weile benutze ich schon meine 3. Flasche davon.

Palmolive Thermal Spa

5. Essie Merino Cool & Marshmallow

Natür­lich mussten auch Nag­el­lacke in meine Beauty Top 5! Und da Essie meine Lieblings­marke ist, war es keine Frage, dass es Essie-Lacke sein müssen. Entsch­ieden habe ich mich für Merino Cool und Marsh­mal­low, die ich sehr häu­fig im let­zten Jahr getra­gen habe!

Essie MerinoCool Marshmallow

Was sind eure High­lights aus dem ver­gan­genen Jahr?

Alice

Please like & share: