Christmas

Christmas is all around me… Meine Top 5 Weihnachtsfilme

Top 5 Weihnachtsfilme

Keine andere Zeit verbindet man so sehr mit speziellen Fil­men wie die Wei­h­nacht­szeit (oder kennt ihr beispiel­sweise einen Oster­film?) Heute ist schon der 3. Advent und es wird langsam Zeit, dass ich all’ die Wei­h­nachts­filme schaue, die ich jedes Jahr gucke, damit ich es noch bis Wei­h­nachten schaffe :D Meine Favoriten, die für mich in die Wei­h­nacht­szeit gehören wie Zimt­sterne und Glüh­wein, möchte ich euch heute ein­mal vorstellen.

Kevin allein zu Haus

Kind­heit. Jugend. Diesen Film habe ich ein­fach schon immer zu Wei­hachten gese­hen. Man kann sich darüber stre­iten, ob er nun wirk­lich witzig ist oder nicht, ich mag ihn jeden­falls sehr.

Tat­säch­lich Liebe

Fan­gen wir damit an, was ich an dem Film nicht mag: Heike Makatsch. Furcht­bar! Keira Knight­ley. Eben­falls furcht­bar! Meine lieb­ste Szene ist die, in der der Pre­mier­min­is­ter (Hugh Grant) zu “Jump” tanzt — her­rlich (hier anzuschauen). Aber auch sonst macht den Film vor allem (wenn man die zwei zuvor Genan­nten ver­gisst) die tollen Schaus­pieler, wie Alan Rick­man (Snape), Colin Firth (!), Liam Nee­son (und erwäh­nte ich Hugh Grant schon?), aus.

Drei Hasel­nüsse für Aschenbrödel

Der Klas­siker! Schaus­pielerisch und tech­nisch sicher­lich keine Glan­zleis­tung, aber den­noch besitzt dieser Film einen gewis­sen Charme. Da er in der Wei­h­nacht­szeit ständig über­all läuft kann man ihn eigentlich gar nicht NICHT gucken. Dieses Jahr läuft er vom 1. Advent bis zu den Wei­h­nacht­sta­gen geschla­gene 17 mal im Fernse­hen auf ver­schiede­nen Sendern — verrückt!

Liebe braucht keine Ferien

Für mich Jude Laws beste Rolle! Zwar weiß man am Anfang schon wie der Film aus­ge­hen wird, den­noch muss es manch­mal auch was für’s Herz sein und das ist dieser Film ganz bes­timmt. Ich mag die Story und vor allem die Loca­tion, das kleine Cot­tage im ver­schneiten englis­chen Dorf ist ein­fach zauberhaft.

Eine schöne Bescherung

Wusstet ihr, dass Leonard von The Big Bang The­ory in diesem Film mit­spielt?! Achtet mal darauf. Er ist da noch ein Kind, aber den­noch zu erken­nen wenn man es weiß. Früher mochte ich den Film nicht, da ich ihn zu albern fand. Heute finde ich ihn jedoch ok und kann sogar darüber lachen und er gehört auch irgend­wie dazu. Außer­dem ist er mir noch tausend­mal lieber als Santa Claus oder andere rührselige Filme in denen es darum geht, ob es den Wei­h­nachts­mann nun gibt oder nicht (unnötig, wo doch sowieso jeder weiß, DASS es ihn gibt ;) )

Die Rei­hen­folge der Filme ist im übri­gen willkürlich.

Was sind eure lieb­sten Wei­h­nachts­filme? Und wer errät, aus welchem Film die Liedzeile aus dem Titel stammt?

Alice-Unterschrift

 

 

Please like & share:

Merry Christmas Everyone!

My dear Read­ers, I want to wish you all a very merry Christ­mas and all the best for the new year. I’m always very excited when it comes to Christ­mas, because I love the dec­o­ra­tion and being with my family.

Merry Christmas

I hope you will have a few nice, quiet and relax­ing days and after that a great start in the new year. Thank you so much for read­ing my blog, as it means a lot to me and I really appre­ci­ate it!

Alice

Please like & share:

Christmas Nails Inspiration

Wei­h­nacht­szeit ist Glitzerzeit. Das ist ein unum­stößliches Gesetz — zumin­d­est für mich. Wenn ich in den übri­gen Monaten höch­stens ab und an mal meinen Ringfin­ger als Akzent in Glitzer tauche, so dür­fen es im Dezem­ber ruhig auch mal alle Nägel sein. Aus diesem Grund stelle ich euch hier ein­mal meine lieb­sten Lacke für die diesjährige Wei­h­nacht­szeit vor.

ChristmasNails

May­belline — Bro­cades LE, “Woven Sky­line”, 1,95 €
Einen Lack wie diesen habe ich zuvor noch nie gese­hen. Die Bro­cades LE besteht aus vier ver­schiede­nen Lacken, in den USA gibt es sogar zehn Far­ben davon. “Woven Sky­line” bein­hal­tet anthraz­it­far­bene und gold­ene Gliter­par­tikel, die unter­schiedlich groß sind. Er deckt mit zwei Schichten.

P2 — A Night To Remem­ber LE, “Shin­ing Star”, 2,25 €
“Shin­ing Star” ist eigentlich kein außergewöhn­licher Lack, was ihn aber nicht min­der schön sein lässt. Die Farbe würde ich als rot-metallic mit leichtem braun­stich beschreiben. Er ist meiner Mei­n­ung nach der ele­gan­teste aus dieser Reihe, da die Farbe sehr dezurück­hal­tend ist. Eine Schicht reicht für ein gutes Ergebnis.

Essie — Lead­ing Lady LE, “Beyond Cozy”
Ich mag diesen Lack beson­ders, weil er so viel­seitig ein­set­zbar ist. Mit einer Schicht ist er sehr sub­til und ver­leiht den Nägeln einen Hauch Glitzer, mit zwei Schichten sieht der Nagel fast aus wie in Sil­ber­folie eingewick­elt. Je nach Anlass gefällt mir bei­des richtig gut.

Orly — Rage
Diesen Lack habe ich mir nach langem über­legen in den USA bestellt. Ich kon­nte mich damals nicht zwis­chen ihm und dem gehypten “Penny Talk” von Essie entschei­den. Das Fläschchen ist echt riesig, es sind 18 ml enthal­ten. Spon­tan fällt mir jetzt kein anderer Lack aus Deutsch­land ein, der so viel Inhalt hat, wobei ich nicht glaube, dass ich ihn jemals leeren werde. Lei­der ist der Pin­sel recht dünn, ich bin ja eher ein Fan der bre­it­eren Pin­sel. Er deckt mit zwei Schichten und benötigt einen Top­coat, da er sonst ziem­lich schnell abblät­tert. So sieht er auf meinen Nägeln aus.

Essie Lead­ing Lady LE, “Lead­ing Lady”
Lead­ing Lady war DER Lack im let­zten Win­ter. Zurecht, wie ich finde. Ich trage ihn am lieb­sten über einem dunkel­roten Lack, so sieht es noch fes­tlicher aus. Hier seht ihr ein Trage­bild davon. Defin­i­tiv auch mein Lack für Heili­ga­bend dieses Jahr.

Barry M — “Pink Sil­ver Glit­ter”, ca. 4€
Wenn ich in Großbri­tan­nien bin, kaufe ich eigentlich immer Nag­el­lacke von Barry M. Die Qual­ität und der Preis stim­men ein­fach. In Deutsch­land kommt man zum Beispiel über Asos an diese Marke. “Pink Sil­ver Glit­ter” ist ein sehr feines Glitzer, das ähn­lich wie “Beyond Cozy” mit einer zweiten Schicht inten­siviert wer­den kann. Der rosa Glitzer wirkt beson­ders über einer hellen Base sehr toll.

Ich hoffe, ich kon­nte euch ein paar Inspi­ra­tio­nen für eure Wei­h­nacht­snägel geben. Wisst ihr schon, welchen Lack ihr tra­gen werdet?

Alice

Please like & share:

Geschenktipp: Alverde Körperbutter Set

Alverde hat rechtzeitig zur Wei­h­nacht­szeit ein süßes Körperbutter-Set her­aus­ge­bracht. Die drei ver­schiede­nen Duftrich­tun­gen passen her­vor­ra­gend in die Jahreszeit: Süßer Traum (Cranberry-Schoko), Verwöhn-Traum (Vanille-Zimt) und Genießer-Traum (Bratapfel).

Gekostet hat das Set 2,95€. Pro Tiegel sind 50ml enthal­ten, somit haben die Döschen eine ide­ale Größe auch für unter­wegs. Gekauft habe ich es bei dm. Die Kör­per­but­ter pfle­gen richtig gut, sie sind reich­haltig und ziehen trotz­dem gut ein. Ich benutze sie oft auch als Hand­creme für zwis­chen­durch, weil ich den Geruch so toll finde. Mein Favorit ist der Bratapfel-Duft, am wenig­sten mag ich Vanille-Zimt, weil man den Zimt lei­der kaum herausriecht.

Fazit: Eine schöne Geschenkidee für Niko­laus oder auch als Zugabe für Weihnachten.

alverde1alverde2alverde3

Würdet ihr euch über das Set freuen?

Unterschrift

Please like & share: