essence Lidschatten Paletten — Herbst 2015

essence Lidschatten Paletten

Wie ver­sprochen zeige ich euch heute noch die Lidschatten-Paletten, die ich von essence bekom­men habe. Ins­ge­samt gibt es fünf Ver­sio­nen: Greys, Bronze, Vin­tage, Nude und Roses. Die ersten drei möchte ich euch hier vorstellen.

essence Lidschatten Paletten

Vom Design her finde ich die All About Eye­shadow Palet­ten sehr gelun­gen — sie sind schön sta­bil, schließen gut und passen in jede Kul­tur­tasche. Pro Palette erhält man acht aufeinan­der abges­timmte Far­ben. Die Pig­men­tierung ist wirk­lich super. Nor­maler­weise bevorzuge ich die Lid­schat­ten von Catrice, diese hier kön­nen damit aber locker mithal­ten. Sie sind schön but­trig weich und lassen sich toll verblenden. Mein Favorit ist die Bronze-Version :)

essence Lidschatten Paletten

 

essence Lidschatten Paletten

 

essence Lidschatten Paletten

Wenn ihr auf die Fotos klickt, dann könnt ihr die Swatches auch noch größer sehen. Hier findet ihr außer­dem noch weit­ere Infos zu den Paletten.

Wie gefallen euch die Lidschatten-Paletten von essence? Welche Far­bkom­bi­na­tion gefällt euch am besten?

Alice-Unterschrift

essence try it. love it — Neues Sortiment Herbst 2015

essence Herbst 2015

Nor­maler­weise freue ich mich immer schon Wochen vorher auf die Sor­ti­mentsum­stel­lun­gen von P2, essence und Catrice. Dieses Jahr hatte ich irgend­wie gar nicht richtig die Zeit mir die Pressemit­teilun­gen über den bevorste­hen­den Sor­ti­mentswech­sel anzuschauen und ließ mich ein­fach vor den neuen Theke über­raschen. Von essence habe ich einige Pro­dukte aus der try it. love it. LE, die aus Pro­duk­ten des neuen Sor­ti­ments besteht, vorab zum Testen zugeschickt bekom­men, worüber ich mich ganz beson­ders gefreut habe :)

essence try it. love it — Pro­dukte aus dem neuen Herbst/Winter Sortiment

 

Pure Nude Make Up, 3,79€

Auf den ersten Blick fand ich die Foun­da­tions nicht ger­ade sehr ansprechend, das ist vor allem dem Design kom­plett aus Plas­tik geschuldet. Natür­lich ist mir klar, dass man für 3,79€ keine Ver­pack­ung wie bei Chanel und Co. erwarten kann und im End­ef­fekt ist es mir auch wichtiger, dass der Inhalt stimmt. Das Make Up lässt sich dank des Pump-Applikators gut dosieren. Die Kon­sis­tenz ist eher flüs­sig, aber nicht zu flüs­sig; das Make Up lässt sich somit gut auf der Haut verteilen. Das Tragege­fühl hat mich pos­i­tiv über­rascht, denn es ist sehr leicht und kleinere Unrein­heiten sind den­noch gut kaschiert. Die Foun­da­tion ist ins­ge­samt in drei ver­schiede­nen Nuan­cen erhältlich, weit­ere Infos findet ihr hier.

essence Herbst 2015

essence Herbst 2015

Liq­uid Lip­stick “Show Off!”, 2,49€

Essence beschreibt dieses Kombi-Produkt wie folgt: “Die Deck­kraft eines Lip­pen­s­tifts wird mit dem Glanz eines Lip­glosses kom­biniert.”. Diese Beschrei­bung trifft das Pro­dukt ganz gut. Beim Auf­tra­gen muss man sehr präzise arbeiten, da Patzer bei diesem Farbton sofort auf­fallen. Das Pro­dukt riecht stark nach Vanille und die Deck­kraft ist sehr, sehr hoch. Die Halt­barkeit würde ich als mit­telmäßig bis gut bewerten.

Sheer & Shine Lip­stick “My First Love”, 1,99€

Weil sie so ein­fach zu tra­gen sind, bin ich seit den Revlon Lip But­ters ja beken­nen­der Fan von sheeren Lip­pen­s­tiften. Deshalb habe ich mich auch über diese neuen Pro­dukte sehr gefreut. Lei­der ist die Farbe “My First Love” nicht so mein Fall, da man sie eigentlich nicht sieht. Aufge­tra­gen glänzen die Lip­pen etwas, wie beispiel­sweise bei einem Labello. Vom Tragege­fühl her ist der Lip­pen­s­tift aber super, ich hätte mir nur etwas weniger Duft gewün­scht :) In der Try it. Love it LE gibt es den Sheer & Shine Lip­stick auch noch in zwei weit­eren Far­ben.

essence Herbst 2015

essence Herbst 2015

Matt Touch Blush “Peach Me Up!”, 2,49€

Für matte Blushes bin ich immer zu haben. Die Tex­tur bei dem Matt Touch Blush ist sehr angenehm und bei der Ent­nahme mit dem Pin­sel entste­hen keine Krümel. Der frische Pfir­sich­ton passt super zur Jahreszeit. Die Pig­men­tierung ist in Ord­nung und die Halt­barkeit eben­falls im mit­tleren Bereich.

essence Herbst 2015

The Gel Nail Pol­ish “Rock My World!” und “My Love Diary”, 1,59€

Seit der Umstel­lung auf die Gel Nag­el­lacke bin ich sehr zufrieden mit den Lacken von essence. Die alte Tex­tur fand ich eher schlecht. Die Lacke hal­ten ca. 3 Tage mit Über­lack auf meinen Nägeln. Auf dem Foto habe ich jew­eils zwei Schichten lackiert.

essence Herbst 2015

essence Herbst 2015

Fazit: Das Make Up hat mich auf jeden Fall pos­i­tiv über­rascht. Mein Favorit ist das Blush und die Lidschatten-Paletten, die ich euch detailiert und mit Swatches im näch­sten Blog­post vorstellen werde :)

Bei Ali­cia von Beauty and More könnt ihr eben­falls eine Review der LE mit ein paar anderen Produkten/Farben sehen!

Habt ihr etwas von den Sachen gekauft?

Alice-Unterschrift

Wochenrückblick #32

|Gese­hen| Haben Sie das von den Mor­gans gehört?

|Gele­sen| Lei­der keine Zeit gehabt

|Gehört| Back­street Boys Best Of Album :D

|Getan| Aufgeräumt

|Gegessen| Muffins, Met­tbrötchen, Wasser­mel­one, Haribo und Früh­stück im Café

|Getrunken| Wasser und Kaffee

|Gefreut| Über Rabattcoupons von Ross­mann

|Geärg­ert| Über nichts

|Gekauft| Einiges im Sale bei Depot und neue Schuhe für den Herbst

|Gek­lickt| Bei so war­men Tem­per­a­turen lasse ich den Lap­top lieber aus :)

 

Mein Wochen­rück­blick in Bildern:

Wochenrückblick

Wie war eure Woche?

Alice-Unterschrift

Aufgebraucht 2015 #3

Aufgebraucht

Heute möchte ich euch mal wieder zeigen, was ich in der let­zten Zeit so aufge­braucht habe. Seit dem let­zten Aufgebraucht-Post von Mitte Mai hat sich wieder eine Menge ange­häuft. Da viele Sachen mit­tler­weile schon sehr oft hier auf dem Blog aufge­taucht sind, werde ich aber nicht mehr zu jedem einzel­nen Teil etwas schreiben :)

Aufgebraucht

Blend-a-Med 3D White Luxe

Von der Zah­n­pasta habe ich bis­lang nur Gutes gehört, sodass ich sie unbe­d­ingt mal testen wollte. Ich bin ganz zufrieden gewe­sen und werde sie auch nachkaufen. Der Minz-Geschmack ist sehr stark, was einige stören kön­nte, ich finde es super. Ob die Zähne dadurch weißer gewor­den sind, kann ich nicht sagen, da ich momen­tan noch zusät­zlich Aufhel­lungsstreifen verwende.

Essie Good To Go

Lange Zeit habe ich über­haupt keinen Über­lack benutzt, seit let­ztem Herbst jedoch über jedem Lack. Good To Go fand ich wirk­lich gut, beson­ders die Halt­barkeit war her­vor­ra­gend. Nicht so toll war, dass er so schnell eindickt, aber mit etwas Nag­el­lack­verdün­ner kon­nte ich ihn immer wieder flüs­sig kriegen. Zur Zeit pro­biere ich einen anderen Über­lack von Seche Vite aus, aber prinzip­iell würde ich mir Good To Go nachkaufen.

Bour­jois Healthy Mix Foundation

Diese Foun­da­tion habe ich mir 2010 gekauft, nach­dem ich über­all nur gute Rezen­sio­nen gele­sen habe. Anfangs war ich noch recht zufrieden, doch im Nach­hinein muss ich sagen, dass dieses Make up gar nicht so gut ist, beson­ders die Halt­barkeit ist enttäuschend.

Max Fac­tor 2000 Calo­rie Mascara

Meine Immer-mal-wieder-Mascara. Eine solide Mas­cara, die bei mir gut funk­tion­iert. Nachkaufen würde ich sie nun allerd­ings erst ein­mal nicht, da ich “meine” Mas­cara zwis­chen­zeitlich gefun­den habe (Catrice Glam­our Doll).

Mon­tagne Jeunesse Schlamm Maske

Ich benutze nur sehr sel­ten Masken, da ich zum einen zu faul dazu bin und zum anderen eine rel­a­tiv gute Haut ohne Unrein­heiten habe. Wenn ich eine Maske benutze, dann aber die Schlamm-Maske, da sie ein angenehmes Haut­ge­fühl hinterlässt.

p2 Nail Pol­ish Thinner

Verdün­ner für eingedick­ten Nag­el­lack. Habe ich immer gerne benutzt und würde ich auch gern nachkaufen, lei­der wird er aber nicht mehr hergestellt :(

Aufgebraucht

Aufgebraucht

Benutzt ihr etwas von diesen Produkten?

Alice-Unterschrift

Wochenrückblick #31

|Gese­hen| Wieder ein paar Fol­gen Friends

|Gele­sen| Zwei Män­ner für Miss Darcy von Ali McNa­mara

|Gehört| Adele “Don’t You Remem­ber” <3

|Getan| Mal wieder die Näh­mas­chine her­aus­ge­holt und genäht

|Gegessen| Eiskon­fekt

|Getrunken| Wasser, Kaf­fee und Cocktails

|Gefreut| Über gemein­same Zeit mit Fre­un­den beim Grillen

|Geärg­ert| Über nichts

|Gekauft| Wieder Stoffe zum Nähen und Schuhe für den Herbst

|Gek­lickt| Youtube und Seiten für Schnittmuster

 

Mein Wochen­rück­blick in Bildern:

Wochenrückblick

Wie war eure Woche?

Alice-Unterschrift

Wochenrückblick #30

|Gese­hen| Padding­ton Bär und Wanderlust

|Gele­sen| Zwei Män­ner für Miss Darcy von Ali McNa­mara

|Gehört| Bruno Mars “Just the way you are”

|Getan| Dop­pelkopf gespielt

|Gegessen| Wasser­mel­one und Pizza

|Getrunken| Wasser, Wasser, Wasser

|Gefreut| Über ein Päckchen von essence und meinen neuen eBook Reader

|Geärg­ert| Warum wer­den Filme immer umbe­nannt, wenn sie nach Deutsch­land kom­men? Z. B. “Paper Towns” heißt bei uns “Mar­gos Spuren”. Wo ist der Sinn?

|Gekauft| Zwei Basic Shirts bei H&M, Schuhe im Out­let und Stoffe zum Nähen

|Gek­lickt| Klei­derkreisel, Youtube und Onleihe

 

Mein Wochen­rück­blick in Bildern:

Wochenrückblick

Wie war eure Woche?

Alice-Unterschrift

Neues Sortiment Catrice Herbst 2015: Mein Einkauf

Catrice Herbst 2015

Etwas uner­wartet habe ich Anfang dieser Woche in meinem dm schon das neue Catrice Herbst 2015 Sor­ti­ment vorge­fun­den. Ich habe zunächst drei Dinge mitgenom­men, die ich euch heute vorstellen möchte. Allerd­ings bin ich sicher, dass ich noch ein­mal hin­fahren werde, um die roten Nag­el­lacke, Shine Appeal Fluid Lip­sticks (da waren bei mir noch nicht alle Far­ben vorhan­den) und Blushes genauer zu inspizieren ;)

Lid­schat­ten Abso­lut Eye Colour in “Gold Out!“

Ich fange an mit dem Pro­dukt, das mich am meis­ten über­rascht hat: Der Lid­schat­ten in der Farbe Gold Out! Der Lid­schat­ten ist but­ter­we­ich und hat eine super Farbab­gabe. Er krümelt nicht und mir kommt immer wieder das Wort “per­fekt” in den Sinn. Von der Qual­ität her kann er meiner Mei­n­ung nach gut mit der von Urban Decay mithal­ten. Über die Farbe brauchen wir uns ja nicht zu unter­hal­ten, denn Gold geht wirk­lich immer, oder?!

Catrice Herbst 2015

Catrice Herbst 2015

Liq­uid Cam­ou­flage High Cov­er­age Con­cealer “02 Light Beige”

Das Pro­dukt, auf das ich mich im Vor­feld am meis­ten gefreut habe, ist der Liq­uid Cam­ou­flage Con­cealer. Ich benutze schon seit Jahren die Catrice Cam­ou­flage in dem kleinen Töpfchen, deshalb war ich super ges­pannt auf die flüs­sige Ver­sion. Ich finde es gut, dass er mit einem Siegel ver­schlossen ist, so ist man sicher ein unbe­nutztes Pro­dukt zu kaufen. Aber ich frage mich, mit welchem Kle­ber dieses Siegel ange­bracht wurde, denn die Rück­stände davon sind kaum abzubekom­men, das finde ich nicht so schön. Die Cam­ou­flage hat eine Deck­kraft im oberen mit­tleren Bere­ich. Mir ist aufge­fallen, dass sie recht schnell trock­net, man muss sich also etwas beeilen beim Verblenden; sie setzt sich aber nicht in den Augen­fältchen ab. Mein erster Ein­druck ist sehr pos­i­tiv. Erhältlich ist der Con­cealer in zwei Farbtö­nen, 01 und 02, ich habe die dun­klere Vari­ante gewählt.

Catrice Herbst 2015

Catrice Herbst 2015

Nag­el­lack Lux­ury Nudes Satin Shine “Lilly From Pica­dilly“

Den Nag­el­lack habe ich mitgenom­men, weil ich ger­ade in einer Phase bin, in der ich nur Nude-Lacke trage. “Lilly From Pica­dilly” ist ein Lack aus der Lux­ury Nudes Reihe, es han­delt sich um ein Satin Shine Fin­ish. Die erste Schicht ist noch recht streifig, das lässt sich mit einer zweiten Schicht aber gut aus­gle­ichen. Auf dem Foto trage ich einen Über­lack, trotz­dem sieht man den Satin-Effekt noch etwas. Die Pin­sel der Catrice Lacke sind mit­tler­weile richtig gut gewor­den, sodass der Auf­trag prob­lem­los gelingt. Getra­gen habe ich den Nag­el­lack zwei Tage, in denen er weder abge­s­plit­tert ist, noch habe ich Tip­wear bemerkt.

Catrice Herbst 2015

Catrice Herbst 2015

Habt ihr das Catrice Herbst Sor­ti­ment schon ent­deckt? Welche Pro­dukte inter­essieren euch?

Alice-Unterschrift

Langstreckenflug: Was packe ich in mein Handgepäck?

Wenn ich stun­den­lang im Flugzeug sitze, möchte ich mir die Zeit so angenehm wie möglich gestal­ten. Daher ist es natür­lich wichtig, Dinge mit ins Handgepäck zu nehmen, die meinen Wohlfühlfak­tor max­imieren. Kissen und Decke bekommt man ja zum Glück vom Flugzeug gestellt, so bleibt Platz in der Tasche. Da ger­ade jetzt im Som­mer Hoch­sai­son des Fliegens ist, möchte ich Euch ein­mal zeigen, was ich so alles mit ins Flugzeug nehme.

Flugzeug-Essentials

Enter­tain­ment

Trotz des in der Regel guten Bor­d­pro­gramms nehme ich meis­tens noch ein Buch mit — man weiß ja nie. Die Kopfhörer im Flugzeug sind qual­i­ta­tiv nie so gut, wie die eige­nen. Da sie ja auch prak­tisch keinen Platz in der Tasche weg­nehmen, nehme ich ein­fach noch welche mit.

Medika­mente

Gegen Ner­vosität vor und während des Fluges nehme ich Not­fall­tropfen von Dr. Bach. Die Tropfen sind rein pflan­zlich ohne Alko­hol und helfen mir immer gut mich zu beruhi­gen. Kopf­schmerztablet­ten und Tropfen gegen Übelkeit habe ich eben­falls in der Tasche.

Die Kli­maan­lage in Flugzeu­gen macht die Luft an Bord unglaublich trocken. Für meine Augen nutze ich daher Augen­tropfen und meine Nase halte ich mit Meer­salzspray feucht. In trock­ene Schleimhäute nis­ten sich näm­lich sehr gerne Bak­te­rien ein und wer hat schon Lust eine Erkäl­tung mit aus dem Flieger zu nehmen?!

Klei­dung

Die bere­its erwäh­nte Kli­man­lage kann ziem­lich kühl sein, deshalb packe ich immer ein Hal­stuch ein. Außer­dem dür­fen auch flauschige Socken in meinem Handgepäck nicht fehlen, da ich während eines lan­gen Fluges gerne meine Schuhe ausziehe.

Kos­metik

Um mein Make up vor der Lan­dung etwas aufzufrischen nehme ich die wichtig­sten Uten­silien mit an Bord. Lip­penpfleges­tift, Puder und Abdeck­s­tift müssen daher immer dabei sein. Da ich in Flugzeu­gen nicht schlafen kann, schminke ich mich Zuhause bevor ich zum Flughafen fahre und lasse das Make up auch während des Fluges drauf. Ich fühle mich so ein­fach wohler.

Son­stiges

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Seife auf der Flugzeug­toi­lette die Haut immer sehr aus­trock­net, weil darin reich­lich Desin­fek­tion­s­mit­tel enthal­ten ist. Eine gute Hand­creme ist daher für mich wichtig.

Ein kleiner Snack für Zwis­chen­durch ist nie verkehrt. Oft ist die Zeit vorm Board­ing ja auch noch etwas länger oder aber das Flugzeugessen kön­nte nicht schmecken. Müs­liriegel ist der Snack meiner Wahl auf Reisen, da sie auch zer­drückt noch schmecken und zum Beispiel bei großer Wärme nicht flus­sig werden.

Erzählt mir doch mal, was ihr so mit ins Flugzeug nehmt?

Alice-Unterschrift

Wochenrückblick #29

|Gese­hen| DUFF” im Kino

|Gele­sen| Viele Rezen­sio­nen

|Gehört| Radio

|Getan| Mit meinem Auto bei der Inspek­tion gewe­sen und einen Geburt­stag gefeiert

|Gegessen| Viel Wasser­mel­one, Buf­fet und Torte

|Getrunken| Kaf­fee, Wasser und Sekt

|Gefreut| Über Zeit mit der Familie

|Geärg­ert| Über einen Nagel in meinem Autoreifen

|Gekauft| Einen eBook-Reader und zwei Blusen

|Gek­lickt| Zara, H&M, Zalando & Co für Sale-Shopping ;)

 

Mein Wochen­rück­blick in Bildern:

Wochenrückblick

Wie war eure Woche?

Alice-Unterschrift

Rezept: Paleo Brot

Paleo Brot

Aufmerk­sam gewor­den auf die Ernährungs­form Paleo bin ich durch den Life-Coach Felix Klemme, der ab und zu bei RTL2 auf Sendung ist. Generell finde ich die Paleo-Ernährung für mich im All­tag als zu anstren­gend, aber einzelne Rezepte davon sind wirk­lich super. So habe ich neulich zum Beispiel sein Paleo Brot aus­pro­biert, das wirk­lich ganz toll geschmeckt hat. Das Rezept möchte ich euch deshalb hier ein­mal vorstellen.

Ihr braucht:

  • 150g geschroteten Lein­samen (gibt es bei dm von Alnatura)
  • 300g Quark
  • 5 Eier
  • 100g entöltes (Wal)Nussmehl
  • 1 TL Salz
  • Kür­biskernöl
  • 5 getrock­nete Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • Ital­ienis­che Kräuter
  • Frisches Basi­likum

Paleo Brot

Getrock­nete Tomaten könnt ihr fer­tig im Super­markt kaufen, ich habe sie nach diesem Rezept hier selbst gemacht.

Zubere­itung:

Die Zubere­itung ist ganz sim­pel. Ihr erstellt zunächst den Grund-Teig, indem ihr Lein­samen, Quark, Eier, Mehl, Salz, das Back­pul­ver und die getrock­neten Kräuter zu einem Teig verknetet. Dann teilt ihr euren Teig in drei Teile auf. Das erste Drit­tel gebt ihr so wie es ist in eine einge­fet­tete Form. In das zweite Drit­tel mis­cht ihr noch die getrock­neten Tomaten und das Tomaten­mark, ehe ihr es auch in die Form gebt. Basi­likum und Kür­biskernöl kom­men in das let­zte Drit­tel Teig, der dann auch über die anderen Schichten in die Form gegeben wird. Das Ganze backt ihr dann 45 Minuten bei 160 Grad im Back­ofen. Fertig :)

Was hal­tet ihr von Paleo? Habt ihr da schon mal andere Rezepte aus­pro­biert, die ihr empfehlen könnt?

Alice-Unterschrift